Aufruf:
Musikobjekte in der Erinnerung von 1945 bis heute.

Wir, das Forschungsprojekt „Musikobjekte der populären Kultur“ rollen die Popgeschichte Deutschlands (West und Ost) von der Seite der Objekte her neu auf. Wir bearbeiten einen Zeitraum von 1945 bis heute und interessieren uns dabei für Fragen des Designs, des Gebrauchs und des Erlebnisses, wie sie mit Musikobjekten verbunden sind.
Dazu suchen wir Fotos und Filme von Proberäumen, alten Wohn- und Kinder bzw. Jugendzimmern samt Musikanlagen oder Heimstudios, Plattensammlungen, aber gern auch musikbezogene Tagebücher und Briefe; Postkarten von der ersten Tour oder gar Technik-Rider der Auftritte. Aber auch Ihre Erinnerungen sind von großem Interesse.
Wir suchen auch noch einige spezielle Instrumente und wären sehr froh über Leihgaben, oder Fotos für unsere Veröffentlichungen: E-Gitarren aus der DDR, Dr.Böhm Heimorgeln, PPG Synthesizer, BOSS HM-2 Effektgerät, Dynachord DN 15 Verstärker, Geräte von Schaller und von Framus, Access Virus A Synthesizer, EMT 140, 240 und 250 (Hallgeräte), Mikrophone (MD 421, Neumann U47, Schoeps). Zusätzlich gilt: Wenn Sie denken, dass ihr Musikobjekt für uns von Interesse sein könnte, melden Sie sich gerne! 
Wenn Sie etwas für uns haben Fragen zu unserem Projekt haben, melden Sie sich gern bei
Alan van Keeken
rock’n’popmuseum Gronau

Bahnhofstr. 43
48599 Gronau
Tel: 02562 / 814812
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Einen ausführlichen Aufruf finden Sie auf www.musikobjekte.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.