Terminkalender

Konzert Chris Kramer & Friends
Freitag, 5. Mai 2017, 19:00

Die Konzertveranstalter Horst Lippman und Fritz Rau holten in den 1960er Jahren mit den „American Folk Blues Festivals“ erstmalig authentische Bluesmusiker nach Europa. Die „Päpste des Pop“ sind Inhalt einer neuen Sonderausstellung, die am 5. Mai im rock’n’popmuseum beginnt. Angelehnt an das Thema der Ausstellung wird am Abend um 19 Uhr der Künstler Chris Kramer mit seiner Band im Museumsfoyer auftreten. Doch das Konzert ist eine Besonderheit, denn der dreifache Gewinner des German Blues Award wird auch junge Nachwuchskünstler zu sich auf die Bühne holen. So verschmelzen die traditionellen Werte des Blues mit modernen Elementen des Rap und den musikalischen Einflüssen junger Talente.
Chris Kramer wird als origineller Songwriter ebenso geschätzt wie als Sänger und virtuoser Instrumentalist auf Mundharmonika, Gitarre und Dobro. So hat er im Laufe seiner musikalischen Karriere bereits mit zahlreichen namhaften Künstlern zusammengearbeitet. Peter Maffay engagierte ihn und seine Blues-Harp gleich mehrfach für CD-Aufnahmen und Konzerttourneen, bei Jürgen von der Lippe und Götz Alsmann war er musikalischer Gast. Doch eines seiner wichtigsten Anliegen ist es, den Blues in seiner Besonderheit zu fördern. „Jeder mag den Blues, die meisten wissen es nur noch nicht“, sagt der sympathische Musiker aus dem Ruhrgebiet.
Und so spricht er insbesondere Kinder und Jugendliche an, versucht sie für diese Musikrichtung zu begeistern. Ein Beispiel hierfür liefert das Konzert am 5. Mai im rock’n’popmuseum.

Konzertbeginn ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro pro Person.
Inhaber eines Bändchens für „Die lange Nacht“ beim Jazzfest Gronau erhalten freien Eintritt zum Konzert.

Ort Foyer im rock'n'popmuseum
chris-kramer-solo3.jpg